Was hat Migration mit Dir zu tun? Erzähl uns Deine Geschichte!

Was hat Migration mit Deinem Leben zu tun? Mach ein Foto oder Video von Deinem Migrationsdings und erzähl uns die Geschichte dahinter. Wir teilen Deinen Beitrag auf unserer Webseite und unseren Social Media Kanälen. Wir zeigen Deutschland als #Meinwanderungsland. Migrationsgeschichte steckt in vielen Dingen unseres Alltags. Zeig uns Deinen Blick darauf!

Jetzt Dein Video, Text oder Bild hochladen

Was ist dein Migrationsding?
Was ist Dein Migrationsdings?

Migration in Deutschland hat viele Gesichter. Wie die 30-jährige Sophie, deren Vater in den 90ern aus den Niederlanden 30 Kilometer über die Grenze gerutscht ist. Und der 45-jährige Erdal, dessen Eltern in den 70er Jahren als „Gastarbeiter“ aus der Türkei nach Deutschland kamen. Oder Brigitte, die 1945 als kleines Mädchen mit ihrer Mutter aus Ostpreußen ins Ruhrgebiet geflohen ist.

Unsere Musik, unser Style, unser Lieblingsessen – all das wäre ohne Migration nicht da oder ganz anders.  Aber Migration in Deutschland bedeutet viel mehr! Die Moschee auf dem Weg zur Arbeit, der Park voll unterschiedlicher Menschen, die die Sonne genießen, all die Cafés und Restaurants.

Wo berührt Migration Dein Leben?

  • Hast Du selber oder deine Familie eine Migrationsgeschichte?
  • Gibt es einen Gegenstand oder einen Ort, der für Dich Migration darstellt?
  • Sind es die Menschen, um Dich herum, die für Dich für Migration stehen?
  • Steckt Migration in den Dingen, die Du liebst?
  • Wirst Du häufig gefragt, wo du herkommst, obwohl Du einen deutschen Pass hast?

Erzähl uns Deine Geschichte!

So geht’s: 

  1. Mach ein Video oder ein Foto von Deinem Migrationsdings – ein Gegenstand, oder einer Szene aus deiner Stadt und Deinem Leben, mit dem Du eine Migrationsgeschichte verbindest
  2. Wenn es ein Bild ist: Schreibe dazu, was Du denkst
  3. Lade Deine Geschichte unter Mitmachen hoch
  4. Wenn Du willst: Poste Deine Geschichte auf Facebook, Instagram, YouTube oder Twitter unter dem Hashtag #Meinwanderungsland.
  5. Erzähl Deinen Freundinnen und Freunden von der Aktion.

Deine Geschichte teilen wir unter Geschichte(n). Hier kannst Du dir auch anschauen, was andere gepostet haben. Ausgewählte Geschichten teilen wir auf unseren Social Media Kanälen.

Übrigens, wir sind keine Schönwetter-Kampagne. Hast du schlechte Erfahrungen im #Meinwanderungsland gemacht? Hast Du Rassismus oder Diskriminierung erlebt? Erzähle uns davon!

Warum wir Migrationsgeschichten sammeln und teilen 

Wir sind fasziniert davon, wie Migration seit langem das Gesicht Deutschlands prägt. Dabei begeistern wir uns nicht nur für Koffer und die erste Pizzeria in Köln – auch wenn Pizza in unserem Herzen einen größeren Platz als Currywurst hat. Uns interessieren Migrationsgeschichten vor allem da, wo sie keiner vermutet.

  • Jemand stellt plötzlich fest, dass er selbst Migrationshintergrund hat, weil Oma Mariechen 1945 aus dem ehemaligen Ostpreußen ins Ruhrgebiet gekommen ist.
  • Die strohblonde Deutschlehrerin Susanne Meyer erzählt ihren Schülern, dass ihre Großeltern in den 60er Jahren aus Anatolien nach Frankfurt gezogen sind.
  • Eine Frau wird auf der Straße auf Englisch angesprochen, weil sie Schwarz ist, obwohl schon ihre Großeltern in Deutschland geboren sind.

Wir sind überzeugt, dass Migration jeden und jede betrifft, der hier lebt. Sie bereichert unseren Alltag, prägt unsere Geschichte, drückt unseren Gewohnheiten ihren Stempel auf – unserem Essen natürlich, unserem Style, der Musik und den Serien, die wir uns ansehen.  Und sie ist häufig da, wo sie keiner mehr vermutet: In der Kartoffel, die eigentlich aus Peru kommt und erst seit dem 19. Jahrhundert in Deutschland angebaut wird. In unseren Gesetzen, die von den Franzosen geprägt wurden und in vielen Wörtern, die wir benutzen.

Geschichten zu Migration sind unsere Kronjuwelen: Wir möchten sie zeigen und Menschen zum Staunen bringen. Sie sollen inspirieren und zum Nachdenken bringen. Dafür brauchen wir deine Geschichte!

Mach jetzt mit! Lade Deine Geschichte hoch.

Hier geht’s zu den Teilnahmebedingungen